Flittarder Karnevalsgesellschaft von 1934 e.V.



Startseite » News  
GEÄNDERTE ANFANGSZEIT !!! von Henry (14.11.2017)
NUR NOCH WENIGE KARTEN !!! von Henry (14.11.2017)
"Absage Bürgerfrühschoppen ... von Henry (02.07.2017)
Bildergalerie aktualisiert!! von Henry (22.06.2017)
Burgfest Narrenburg, ABSAGE !! von Henry (28.04.2017)

News Rosenmontagszug 2014

"Zokunf mer spingkse wat kütt", so hieß das Motto des diesjährigen Rosenmontagszugs, und wir waren dabei! Die Wagenbesatzung und das Orgateam musste schon früh vor Ort sein um die Strüüsjer in Empfang zu nehmen und den Festwagen zu beladen. Fußgruppe und Tanzkorps kamen dann so gegen Mittag dazu. Zuerst gab es dann einmal an der Gulaschkanone von unserem Senator Helmut Zoch eine ordentliche Stärkung in Form einer kräftigen Erbsensuppe. Im Anschluss daran wurde noch geschminkt und fertig kostümiert bevor es dann so gegen 14:00 Uhr so weit war. Die Severinstorbug kam ins Blickfeld und immer näher. Hinter dem Tor begann der Rausch....! Unsere Gruppe war sehr bunt und sehr groß. Fußgruppe, Kindertanzkorps und das "Große" Tanzkorps, Musikzug und Festwagen (einer der schönsten im Zug) flanierten an tausenden Jecken vorbei! der Jubel der Menschen wollte nicht mehr enden. Ein Traum, den man einfach einmal erlebt haben muss. Die Zeit verging wie im Fluge und als das Transparent "Werfen einstellen" ins Blickfeld kam, wollte keiner so richtig glauben, dass es schon zu Ende war. Die anschließende Afterzochparty in der Linde bei Heidi und Ralf war dann der krönende Abschluss eines tollen Tages.
| Henry am 13.04.2014 - 19:08:11 Uhr |



News Flittarder Sonntagszug

Schon sehr früh traf man sich zur Vorbereitung des Zuges an der Narrenburg. Hier wurde Wurfmaterial verladen, geschminkt und noch letzte organisatorische Maßnahmen für einen reibungslosen Ablauf durchgeführt bevor es dann zur stärkenden Erbsensuppe ging. Auf dem Weg zum Aufstellplatz konnte man sich schon einmal ein Bild von der Größe unserer Gruppe machen. Das ist schon toll, wenn unsere Gesellschaft zum Sonntagszug antritt. Pünktlich um 14:00 Uhr setzte sich der Zug in Bewegung und es wurden Kamelle und Schokolade geworfen, was das Zeug hielt! Anschließend gab es in der Narrenburg bei toller Stimmung noch eine Afterzochparty, bei der ausgelassen Karneval gefeiert wurde.
| Henry am 13.04.2014 - 18:54:05 Uhr |



News Straßensitzung Weiberfastnacht

11:30 Uhr ging es am Denkmal in Flittard wieder rund. Im 30 Minutentakt gaben sich hier die Kräfte wieder das Mikrofon in die Hände und präsentierten unseren Jecken in Flittard wieder einmal mehr Fastelovend vom Feinsten! Es war keiner mehr zu halten als die Big Maggas mit ihrem Moped die Bühne enterten. Eine tolle Show, die die Jungs da abliefern. Petrus hatte ein einsehen und öffnete erst die Schleusen des Himmels, als das Programm vorbei war. Natürlich hätten wir gerne noch etwas länger gefeiert....!
| Henry am 13.04.2014 - 18:47:00 Uhr |



News Mljöhsitzung

Das war der absolute Hammer!!
Besser kann man es nicht machen und die Veranstaltung ist wohl auch nicht mehr zu toppen. Die Schützenhalle platzte aus allen Nähten. Wir hätten noch viele Karten mehr verkaufen können wenn mehr Platz in der Halle wäre. Leider mussten wir hier der Veranstaltungsverordnung der Behörden Rechnung tragen und konnten deshalb mehr als 100 Plätze nicht mehr zur Verfügung stellen. Gleich nach der Veranstaltung war der Run auf die Karten für die nächste Session wieder groß und wir können schon jetzt sagen: "Et weed widder eng!" Man munkelt, dass der letzte Gast erst nach 01:00 Uhr den Heimweg angetreten hat.
| Henry am 13.04.2014 - 18:38:46 Uhr |



News Benefiz-Bürgerfrühschoppen

10,-- € wurden am Eingang für den guten Zweck verlangt. Wahrlich, nicht zu viel! Wir sind der Meinung, dass eine Diskussion darüber völlig überflüssig ist und wir diskutieren auch nicht mehr darüber. Wem das zu Viel ist, der soll zu Hause bleiben. Für ein Nonstop Programm von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr mit Spitzenkräften des Rheinischen Frohsinns ist das wohl in Ordnung. Der Erlös fließt voll für den Erhalt des Seniorenkarnevals in Flittard ein und reicht bei weitem nicht, um diese Kosten abzudecken. Sich Spaß un Freud´ maache und dabei noch etwas Gutes tun, das sollte es doch jedem Jeck wert sein. Der Früschoppen war auf jeden fall einmal wieder Spitze und wir sagen Dank an alle, die zum Erfolg beigetragen haben. .....et hätten ävver noch jät mieh Lück do sin künne !!!
| Henry am 13.04.2014 - 18:31:35 Uhr |



Seiten (21): ... 8 9 10 [11] 12 13 14 ...