Flittarder Karnevalsgesellschaft von 1934 e.V.



Startseite » News  
GEÄNDERTE ANFANGSZEIT !!! von Henry (14.11.2017)
NUR NOCH WENIGE KARTEN !!! von Henry (14.11.2017)
"Absage Bürgerfrühschoppen ... von Henry (02.07.2017)
Bildergalerie aktualisiert!! von Henry (22.06.2017)
Burgfest Narrenburg, ABSAGE !! von Henry (28.04.2017)

News Wild West an der Narrenburg

Am 15. Juni war es mal wieder so weit. Der Wilde Westen hatte wieder Einzug an der Narrenburg gehalten und jeder, der auch nur irgendwie ein Teil aus der Klamottenkiste, dass auch nur im kleinsten an den Wilden Westen erinnerte, gefunden hatte, brachte es mit zum Fest und trug so dazu bei, dass dieses möglichst authentisch ausfiel. Cowboys- und Girls waren in allen Facetten anwesend. Unser Tanzcorps "Echte Fründe" stellte an diesem Tage einen tollen Service und bewirtete unsere Gäste auf das allerfeinste. Plötzlich dröhnte "Spiel mir das Lied vom Tod" aus den Lautsprechern! Es fuhr ein, von Pferden gezogener Planwagen vor, dem eine Horde finster aussehender Cowboys entstieg. Mit einem Seil in der Hand gingen sie schnurstracks auf unseren Marshall Henry zu, um diesen dann gefesselt im Planwagen zu entführen. Die Gesellschaft war machtlos und so musste Henry sich im "Pfiff´s Biertreff" mit reichlich Kölsch freikaufen. Das war ein guter Gag der "Fründe vum Alt Kölle", welcher nicht vorhergeplant war (sagt man).
Zu den Klängen von Andreas Konrad, der Newcomer Gruppe "Miljöh" und der Country Sängerin "Jodie" so wie leckeren Stärkungen vom Grill, traute sich dann doch der ein- oder andere, den Bullen zu reiten. Für die Pänz war auch gesorgt. neben Hufeisen werfen und Gläserschieben fuhr eine Kutsche, die von Werner Schorn kostenlos zur Verfügung gestellt und auch gefahren wurde, durchs Dorf.
So wurde es dann ein langer schöner Tag, der bis in die späte Nacht ging.
Wer nit dobei wor, wor et selver schold!!
| Henry am 25.10.2013 - 19:32:07 Uhr |



News Galerie aktualisiert

Die Bilder der Session 2013 findet ihr jetzt in der Galerie.
Besucht uns auch auf: www.facebook.com/FlittarderKG
| Henry am 02.04.2013 - 00:29:49 Uhr |



News Rückblick Session 2013

....schon das Motto ließ hoffen, dass es eine sehr turbulente Session werden würde. Und dann auch noch innerhalb der sehr kurz bemessenen Zeit....... eine Turbosession!!

Eingeläutet wurde Sie mit unserer "Mess op Kölsch" mit unserem Felhillije Michael Cziba, der in St. Hubertus bei seiner Reimpredigt op Kölsch wieder einmal zur Hochform aufgelaufen war und dann, wie war es auch anders zu erwarten, mit heftigem Applaus dafür bedacht wurde. Wann gibt es das schon einmal während einer Messe?! Nach Ääzezupp für die Plaggenträger, die uns schon fast traditionell bei jeder Kölschen Messe unterstützen, und einer Stärkung für unsere hartgesottenen Veranstaltungsbesucher, ging es dann auf Tour zu den verschiedenen Herrensitzungen an diesem Sonntag.

Es folgte der "Mettwochsnohmeddagsfastelovendskaffeeklatsch" für Senioren, der uns allen wieder sichtlich Spaß gemacht hat. Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn bei Saunatemperaturen im Saal die Augen der Senioren vor Freude leuchten. Für 2014 steht leider wegen der Baustelle "Kindergarten" noch nicht fest, ob und wo die Veranstaltung stattfinden wird. Wir informieren rechtzeitig.

Der nächste Termin auf dem Programm war unser "Benefizbürgerfrühschoppen" in der Linde. Von 11:11 Uhr bis ca. 17:00 Uhr ein Nonstop Programm, was sich sehen lassen konnte. Für 10,-- € Eintritt, die von der Gesellschaft zu 100% mit für die Ausrichtung des "Mettwochsnohmedagsfastelovendskaffeeklatsch" oder einfach "Seniorennachmittag" verwendet werden, gab es wirklich sensationelles zu bieten! Vajabunde, Altreucher, Ruuse, Kölschraum, Kärnseife, Schülerdreigestirn Flittard, die Breuers, Björn Heuser, die Knollis und natürlich nicht zu vergessen unser tolles Tanzkorps "Echte Fründe" in Großer und kleiner Ausführung. Der Senat hat es sich nicht nehmen lassen, für das Kindertanzcorps eine Standarte zu spendieren.....Danke Senat! Es hätten aber wesentlich mehr Eintrittsbändchen verkauft werden müssen denn es waren viel mehr Leute im Saal als Bändchen verkauft wurden!

Weiter ging es mit unserer Prunk- und Kostümsitzung in der Stadthalle Mülheim. Vor, bis auf einige Plätze, ausverkauftem Saal, spulten unsere Akteure einmal mehr ein tolles Feuerwerk der guten Laune ab. unser langjähriger Literat und 2. Vorsitzender Peter Josef Hoffmann wurde zu Beginn der Sitzung für sein großes Engagement für die Flittarder KG von 1934 e.V., zum Ehrenliteraten der Gesellschaft ernannt. Ein paar Freudentränchen ließen sich dabei nicht vermeiden.......herzlichen Glückwunsch Leeven Pitt Jupp und......Danke!!

Mit unserer Miljöhsitzung in der Schützenhalle Flittard ging es dann weiter. Trotz Ausfall eines Programmpunktes wegen widriger Witterungsverhältnisse, war es eine ausgesprochen tolle Sitzung. Bei den Redebeiträgen konnte man buchstäblich eine Stecknadel fallen hören, wogegen bei Musik die Post ab ging und die Jecken auf den Stühlen tanzten. Das ist im Karneval nicht so oft anzutreffen und deshalb an dieser Stelle ein riesen Kompliment an unsere Gäste, toll!

Wir durften auch in dieser Session wieder das Präsidium bei einer "Lachenden Kölnarena" stellen und hatten, wie immer auch selber großen Spaß daran, dabei zu sein.
Et es doch immer widder schön, wenn mer all´ zosamme stonn.....!

Wieverfastelovend hatte der Petrus zwar den Regen und Schnee im Himmel gelassen aber es war einfach saukalt. Zu kalt für kalte Getränke! Wir hatten wieder, dank unseres Literaten Ricardo Welter, das Glück, tolle Kräfte auf der Bühne zu präsentieren. Das absolute Highlight dabei war aber sicher Deutschlands schönste Boygroup die "Big Maggas".
Bei deren Show und deren Anblick hatte man die Temperaturen schnell vergessen. Das war einfach nur geil!
leider bringen viele unserer Gäste immer noch, trotz mehrfachem Appell, die Getränke und die Verpflegung selber mit was dann unweigerlich dazu führt, dass diese Veranstaltung mehr als nur gefährdet ist, denn die Kosten sind ohne Eintrittsgelder einfach zu hoch und fast nicht mehr zu erwirtschaften. Also, Maht üch Freud´ ävver kauft en Zokunf reichlich Bons damit die Veranstaltung Wieverfastelovend am Denkmal in Flittard nicht stirbt!

Der Sonntagszug lockte dann wieder einmal viele Jecken an die Straßen um einen farbenreichen, lustigen Umzug zu erleben, bei dem reichlich Kamelle und Strüüßjer den Weg ins närrische Volk fanden und die Sonne vom Himmel lachte! Danach wurde in der Narrenburg noch lange zünftig gefeiert, gelacht, gesungen und geschunkelt.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei.......! Mit dem Fischessen in der Linde ging eine kurze, aber wiederum sehr schöne Session mit einem letzten Kölle Alaaf zu Ende.
Wir freuen uns nun auf die neue Session mit dem Motto: "Zokunf mer spingkse wat kütt" in der wir dann unseren 80. Geburtstag feiern. Lasst Euch überraschen!!!
| Henry am 01.04.2013 - 23:55:11 Uhr |



News Achtung Terminänderung!

der Termin für den Traditionellen Herbstumtrunk wurde vom 11.10. auf den 18.10.2013 verschoben!
| Henry am 30.03.2013 - 10:14:49 Uhr |



News Neue Termine

Im Terminkalender findet Ihr ab sofort wieder alle aktuellen Termine. Für den "Mettwochsnohmeddagsfastelovendskaffeeklatsch" steht zur Zeit noch keine geeignete Lokalität fest. Wir informieren zur gegebenen Zeit.
Die Berichte zur Session folgen, wenn das Bildmaterial komplett vorliegt und gesichtet ist. also, noch etwas Geduld!
| Henry am 28.02.2013 - 21:25:59 Uhr |



Seiten (21): ... 10 11 12 [13] 14 15 16 ...