Flittarder Karnevalsgesellschaft von 1934 e.V.



Startseite » News  

News KG Schießen 2015

Im Rahmen des diesjärigen Schützenfestes der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Köln Flittard, fand auch wieder am letzten Schützenfestsonntag ein Vereinsschießen statt. Hieran nahm auch wieder unsere KG mit einer Abordnung teil. Mit dem 41. Schuss aus dem Schwerkaliber Gewehr wurde unser Mitglied Roman Schultes, auch Mitglied im Rheinischen Tanzcorps "Echte Fründe", unser neuer Schützenkönig der Flittarder KG von 1934 e.V. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wüschen noch weiterhin viel Spaß in unseren Reihen.
| Henry am 15.07.2015 - 18:56:09 Uhr |



News 7. Erster rechtsrheinischer Löffelabend

mittlerweile schon legendär ist der rechtsrheinische Löffelabend, der nun schon zum 7. Mal stattgefunden hat. Ausrichter dieses Abends war in diesem Jahr die KG "Löstige Höhenhuuser" 1939 e.V.
Der Abend fand wieder auf dem Narrenburg Gelände statt weil die Höhenhuuser kein eigenes Vereinsdomizil besitzen.
Es war einmal mehr ein schöner Abend mit guten Gesprächen, viel Spaß und leckeren Spezialitäten aus Ferdi´s Grillabteilung. Man munkelt, dass auch diverse Brände und Schnäpse neben den anderen Getränken verkostet wurden. Das ist aber sicher nur ein Gerücht!
Im kommenden Jahr findet der 8. Erste rechtsrheinische Löffelabend in Bergisch - Gladbach bei der "Löffelgesellschaft" Schlader Botze statt. hierzu sollte man sich schon einmal den 20. Mai 2016 in den Kalender eintragen........!
| Henry am 15.07.2015 - 18:50:15 Uhr |



News 2. Flittarder Hafenfest

nun ist Karneval schon eine Zeit vorbei und wir hatten etwas Zeit zum Luftholen.......meint ihr!
nein, nach einer Turbulenten Session ging es nahtlos für uns weiter. Am 16. Mai stand schon wieder das "Hafenfest" vor der Türe. Hierzu musste noch einiges organisiert und vorbereitet werden, also los!
Dann war es so weit. Die Schiffe der einzelnen Kapitäne steuerten mit ihrer Besatzung den Hafen der Flittarder KG von 1934 e.V., die Narrenburg, an und gingen dort vor Anker. Zu Kaffee & Kuchen, leckerem vom Grill und natürlich auch leckeres aus der See so wie den dazu gehörigen Getränken gab der Chanty Chor aus Leverkusen seine Lieder zu Besten. Die Piraten der Karibischen Meere zeigten beeindruckend, wie es zur damaligen Zeit zugegangen sein muss und demonstrierten beeindruckend, wie damals wohl ein Zahnarztbesuch ausgefallen sein könnte. Auch wenn es ab und zu einmal etwas Nieselregen gab, tat es der guten Stimmung keinen Abbruch. So verlies das letzte Schiff erst am frühen Morgen wieder den Flittarder Hafen.
| Henry am 15.07.2015 - 17:41:38 Uhr |



News Zick eröm!

Tja, alles hat einen Anfang aber auch ein Ende. So ist es auch mit der Regentschaft unserer Drei. Karnevalsdienstag war die "Zick eröm".
Im Foyer der Hofburg wurde Amazing Greace durch Töne aus dem Dudelsack live dargeboten und es blieb kein Auge trocken. Danach ging es auf den 12. Stock zur Verabschiedung der Drei aus dem Amt. Die Insignien, die Sie bei der Proklamation aus den Händen von Oberberbürgermeister Jürgen Roters erhalten hatten wurden jetzt von selbigem wieder zurück gefordert und es Endete eine Traumhafte Zeit. In der Bar 11 bei Charly Fukuhara fand sich eine kleine Schar der Flittarder KG von 1934 e. V. ein um mit einem kleinen Film die Tolle Zeit noch einmal Revue Passieren zu lassen. Bei den dort gehaltenen Reden verschlug es dem ein oder anderen auch die Sprache weil die Emotionen einfach ihren Tribut forderten. Aber alles hat ja, wie schon gesagt, mal ein Ende.
Als Dankeschön an die Gesellschaft für die Unterstützung während dieser herrlichen Zeit, schenkten unsere Drei, Holger, Michael und Sascha, der KG ihre kompletten Ornate.
Die werden nun in der Narrenburg, der Heimat der Flittarder KG von 1934 e.V. ein neues zu Hause finden. Wo genau in der Narrenburg, darüber zerbrechen sich Architekten, Baumeister, Statiker und findige Leute im Moment noch den Kopf......es gibt aber schon gute Ideen!
Kölle Alaaf!!

ach ja, das Motto der Kommenden Session 2016 lautet:
"Mer stellen alles op der Kopp"
freuen wir uns darauf!
| Henry am 15.07.2015 - 17:25:50 Uhr |



News Rosenmontagszug 2015

eigentlich wären wir in dieser Session überhaupt nicht dabei gewesen, aber wir konnten unser Dreigestirn doch nicht alleine lassen.
So ging es dann morgens früh schon für die Ersten los. Auf Einladung des Präsidenten der Blauen Funken, Peter Griesemann, trafen wir uns im Turm der Kölner Funkenartillerie von 1870 e.V. - Blaue Funken. Wir wurden dort auf das herzlichste empfangen und bewirtet. Giovanni hatte sehr köstliche Kleinigkeiten für uns vorbereitet damit wir uns für den Fußweg ordentlich stärken konnten. Ja, ihr habt richtig gelesen. Wir sind als Fußgruppe dabei gewesen und hatten als Prinzen, Bauern und Jungfrauen kostümiert einen Riesenspaß. nach knapp 7 km kamen wir leicht erschöpft auf der Christophstr., wo der Zug sich auflöst, an. Jetzt schnell auf die Toilette, dann ein Zwischenkölsch im Hähnchen und dann ab in die Hofburg zum Buffet und zur Afterzochparty. An der Hofburg verfolgten ca. 200 Mitglieder und Freunde den Zoch von der Tribüne aus. davon blieb der größte Teil anschließend zur Party in der Hofburg. Dort gab es "Unplugget" ein "Spontankonzert" von einigen Karnevalisten. Auf der Bühne animierten Guido Cantz, Martin Schopps, Oliver Blum und einige andere den ganzen Saal zum Mitsingen. Plötzlich enterte das Dreigestirn die Bühne und stieg mit voller Stimme in den Chor mit ein. Was für ein Abschluss eines grandiosen Tages!
| Henry am 15.07.2015 - 17:09:01 Uhr |



News Flittarder Sonntagszug

bei strahlendem Sonnenschein zog der Sonntagszug in Flittard mit vielen bunt kostümierten Jecken durch die Straßen. Es regnete nur Strüßjer und Kamelle! Überall sah man nur gut gelaunte Menschen am Straßenrand den einzelnen Gruppen zujubeln.
Nach dem Zug gab es dann die Afterzugparty in der Narrenburg für Jedermann. Es soll angeblich lang gewesen sein....!
| Henry am 15.07.2015 - 16:52:14 Uhr |



News Wieverfastelovend

Wie jedes Jahr, so fand auch in dieser Session wieder die Eröffnung des Straßenkarnevals an Weiberfastnacht in der Hubertusstraße am Denkmal statt.
Zum ersten Mal war auch auf dieser Veranstaltung das Kölner Dreigestirn auf der Bühne. Durch einen sehr eng gesteckten Zeitplan hatten die drei an diesem Tag nur sehr wenig Zeit für einen trotzdem sehr gelungenen und tollen Auftritt bei der Straßensitzung.
Der Kölner Bauer Michael wäre nur zu gerne mit den "Big Maggas" zusammen auf der Bühne gewesen, aber das ließ´ sich leider zeitlich nicht bewerkstelligen........schade!
Alle, die dort gewesen sind hatten wieder einen Riesenspaß!
zu Klängen von Björn Heuser, Big Maggas, de Ruuse, Vajabunde, Kölschraum, Schäng und Miljö, so wie der Aufwartung des Flittarder Schülerdreigestirns und unserer beiden Tanzcorps "Echte Fründe" war das wieder ein gelungenes Fest an Weiberfastnacht.
| Henry am 15.07.2015 - 16:46:54 Uhr |



News Miljöhsitzung 2015

Zur Miljöhsitzung hatte sich unser Literat Ricardo Welter in dieser Session etwas Besonderes einfallen lassen. Die Sitzung begann deshalb bereits eine halbe Stunde früher als sonst und die hatte es in sich!
Es begannen zunächst die Altreucher mit ihren gekonnt dargebotenen Kölschen Lieder der Extraklasse. nach tosendem Applaus verließen Sie die Bühne und dann wurde es dunkel im Saal.
Die komplette Geschichte der Flittarder KG von 1934 e.V. wurde in einer großartigen Lasershow gezeigt welche mit dem Bild "Wir sind Dreigestirn" endete. Ich bin sicher, dass während der Show so manche Freudenträne geflossen ist und eine Gänsehaut nach der anderen folgte.
Das war eine Überraschung für unsere "Drei" die anschließend eine Show auf die Bühne in der Flittarder Schützenhalle legten, die ihresgleichen sucht. 59 Minuten dauerte der Auftritt des Kölner Dreigestirns. Das war wohl der mit Abstand längste Auftritt während der Session.
Den weiteren Abend bestritten unter anderem die Domstürmer, die Paveier, Martin Schopps und Blom un Blömcher, so wie Bernd Stelter, Wolfgang Trepper, unser Tanzcorps Echte Fründe in Großer und kleiner Ausführung und zum Finale das Trompetercorps Eefelkank.
Bis Tief in die Nacht wurde anschließend noch im Foyer der Halle gefeiert, dass sich die Balken bogen!
| Henry am 15.07.2015 - 16:35:35 Uhr |



Seiten (14): ... 2 3 4 [5] 6 7 8 ...
 


Akzeptieren

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr erfahren